14.08.2022 – 19.08.2022

Spaß, Freude pur im Trainingslager 2022

Vom 14. bis 19. August fand in Falkenhain das Trainingslager unter den Turnern aus Machern, Brandis, Falkenhain, Wurzen, Böhlitz, Riesa, Oschatz und natürlich Leipzig-Plagwitz statt. Gut gelaunt trafen sich die Betreuer und Übungsleiter bereits am Sonntagvormittag um den Zeltplatz an der Falkenhainer Oberschule und das Sportzentrum im Lossatal für eine Woche Turnen, Spaß und Freude vorzubereiten. Am Nachmittag begann dann die große Anreise der Teilnehmer von 6 bis 17 Jahren. Insgesamt 125 Kinder und Jugendliche und 35 Übungsleiter, Betreuer und Helfer machten diese Woche unvergesslich.

Mit gut gelaunter „Guten Morgenmusik“ begann der Tag mit leckerem Frühstück und anstehendem 2 Stunden Training. Nach dem Mittagessen freuten sich alle auf eine herrliche Abkühlung im Freibad Böhlitz oder im Freibad Schildau. Natürlich durften das Eis am Stiel und die Pommes rot weiß nicht fehlen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene plantschten im Wasser, spielten Karten, Tischtennis oder Volleyball und genossen die Zeit unter der warmen Sonne. Alle hatten Spaß und verbrachten die Zeit neue Freundschaften aus anderen Vereinen zu knüpfen. Am Mittwoch fand in Schildau auch das heißbegehrte Neptunfest stand. Neptun holte sich mit Hilfe seiner Nixen und Häscher wieder Gefolge in sein Reich. Mit Götterspeise und Schlagsahne taufte er dieses Jahr folgende Landratten: Velina Schubert (Riesa), Meta Siegmund (Leipzig Plagwitz), Matteo Neustadt (Falkenhain), Mia Simon (Machern), Friedrich Welsch (Leipzig Plagwitz), Leonie Zahn (Falkenhain), Rico Pelz (Machern) und Hannah Kretzschmar (Falkenhain). Nach dem 3-stündigen Badespaß ging es mit dem Bus wieder zurück nach Falkenhain. Es fand nun das zweite 2-stündige Training am Tag statt. Mit knurrendem Magen gingen dann alle zum toll hergerichteten Abendbuffet und konnten sich den Bauch nach dem anstrengenden Tag vollschlagen. Da waren die Tage aber alle noch lange nicht beendet. Jeden Abend fand eine lustige Abendveranstaltung statt. Am Sonntag türmten sich die Turner und Trainer zu menschlichen Pyramiden und am Montag gab es leckeren Knüppelkuchenteig über dem aufgebauten Lagerfeuer. Am Dienstag bastelten alle ihre eigenen Papierflugzeuge und ließen sie im Wettstreit fliegen oder hörten sich lustige Geschichten auf sächsisch an. Am Mittwoch fand die schaurige Nachtwanderung in den Gassen von Falkenhain statt, am Donnerstag schauten die Jüngeren einen spannenden Film und die Älteren schwangen das Tanzbein in der Sporthalle. Am Sonntag, Montag und Dienstag gab es nach der Abendveranstaltung für die älteren Turner eine freiwillige Theoriestunde zu Turnelementen, die auch in diesem Jahr wieder mit großem Interesse besucht wurde. Am Freitag – dem letzten Tag des Trainingslagers – wurde bei jedem Kind das Deutsche Sportabzeichen abgenommen. Anschließend packten alle ihre Sachen und Zelte zusammen und verabschiedeten sich nach einem gemeinsamen Gruppenfoto voneinander.

Ein großer Dank geht an Martina Mühlberg und Jutta Förster und ihr Team, die uns jeden Tag mit toll hergerichteten Essen verwöhnten. Zudem sagen wir Danke an die Bäckerei Schwarze, die uns jeden Tag mit frischen Brötchen und süßem Gebäck eindeckten. Weiterhin sagen wir Danke an die Käsemanufaktur Falkenhain, an den Ackerbau Falkenhain, an Rewe Wurzen, an das Bundessortenamt, an den Hopseburgverleih Harttig, an Kaufland Wurzen und an das Jugendamt für die Fördermittel.

Wir freuen uns alle auf das nächste Jahr!

Hannah Kretzschmar – Falkenhainer SV 1898 e. V.

Related Posts